Das Gummidingens

Jetzt zur Fellwechsel-Zeit bin ich ständig auf der Suche nach neuen, tollen Helferlein, die den Fellwechsel erleichtern und beschleunigen können. Das tut nicht nur den Pferden gut, sondern verschont uns Reiter und Pferdebesitzer auch vor den ganzen Haaren an der Kleidung. Wer ebenfalls nach dem Putzen aussieht wie ein Yeti, der wird mich verstehen :mrgreen:

Im Internet sieht man immer wieder solche ominösen Gummidinger, die super gut und einfach funktionieren sollen. Neuerdings wird sogar ein Fugengummi aus dem Baumarkt zum Putzwerkzeug umfunktioniert. 

Nachdem ich aber „Das Gummidingens“ bei einer Kollegin aus dem Stall gesehen habe und auch testen durfte, habe ich mir nun selbst so ein Teil zugelegt und ausführlich getestet.

Das Gummidingens (jaaa, das heißt wirklich so!) ist denkbar einfach aufgebaut. Es ist im Prinzip nur ein simpler Gummistreifen mit einem Strick dran. Wenn man ihn frisch auspackt, riecht er wie ein frischer Autoreifen. Dieser typische Geruch, den man aus Autohäusern mit Neuwagen kennt. Der Geruch verfliegt im Stall aber auch sofort und hat mich zu keiner Zeit gestört.

Das Gummidingens lässt sich gut greifen und kann mit einer oder zwei Händen gehalten werden. Außerdem ist er schön flexibel und biegsam, sodass er sich der Körperform der Pferdes super anpassen kann. Auch die unebenen Beine lassen sich so super reinigen und putzen.

Und das Teil funktioniert wirklich verdammt gut! Die feinen Haare meines Quarter Horse werden sehr gut herausgezogen und sammeln sich „an der Oberfläche“, sodass man sie am Schluss ganz einfach vom Pferd abstreifen kann. Auch Dreck und Sand wird erstaunlich gut herausgeholt. Das sieht man auf dem oberen Bild ganz gut. Auch richtig böse Pipi-Flecken werden mit dem Gummidingens blitzschnell entfernt. Das klappt mit einem normalen Striegel nicht so schnell und gut!

Ich war echt baff, dass so ein simpler Gummi-Streifen so gut funktionieren kann. Für das feine und kurze Fell von Tari ist es wirklich optimal geeignet!

Auch an meiner Tinker-Stute, die eher grobes und dickes Fell hat, funktioniert das Gummidingens toll. Hier muss ich zwar mit etwas mehr Druck arbeiten, aber dennoch kann sich das Ergebnis sehen lassen 🙂 

Generell ist das Gummidingens also für alle Pferde geeignet. Bei manchen funktioniert es besser, als bei anderen. Pferde mit feinem, kurzem Fell sind hier sehr gut geeignet. Bei sehr dickem Ponyfell oder älteren Pferden mit struppigerem Fell funktioniert das Gummidigens zwar auch, man benötigt aber etwas mehr Druck und es kommen eventuell nicht ganz so viele Haare heraus.

Einfach ausprobieren, denn jedes Pferd hat anderes Fell 😉  

 

Wo erhältlich:

⇒ bei Das Gummidingens für 10,00 €

 

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.