Ein Tag mit mir am Stall

Schon wieder so eine Hitze heute 🔥. Aber hilft ja nichts und nachdem die Pferde durch meinen Equitana-Besuch und das heiße Wetter jetzt wirklich viel frei hatten, wollte ich sie heute einfach wieder bewegen. Die sollen ja nicht ganz vergessen, wie sich Arbeit anfühlt 🤪.

Ihr fragt mich übrigens ganz oft, wie mein Tag mit vier Pferden denn so aussieht, daher hier mal wieder ein längerer Tagesbericht:

Begonnen habe ich den Tag wieder mit Siobhán und habe sie nach langer Zeit mal wieder über Trabstangen longiert. Siobhán mag Stangenarbeit ja sehr gerne und daher hat sie sich heute – trotz der Hitze – wirklich toll bemüht und gut mitgemacht. Ich habe das Training heute auch nicht allzu lang gestaltet und Siobhán danach noch mit einer kühlen Dusche belohnt 💦.

Danach ging es mit Tari weiter. Ihn bin ich heute endlich mal wieder geritten und insgesamt hat er sehr schön mitgearbeitet. Allerdings macht mir momentan sein Kreuzdarmbeingelenk wieder etwas Sorgen bzw. ich vermute, dass es das ist 🤔. Denn Tari knickt wieder sehr oft mit seiner Hinterhand ein und läuft hinten einfach etwas unrund. Ich dachte es legt sich mit der Pause vielleicht wieder, aber dem ist nicht so. Daher werde ich jetzt bald zusehen, dass unsere Osteopathin wieder vorbei kommt und sich das anschaut 🧐. Dennoch ließ sich Tari heute schön arbeiten und kam ordentlich ins Schwitzen, sodass wir nach dem Training in der Halle noch eine kleine Runde im Schritt im Gelände waren. Auch für ihn gab es dann eine schöne, kühle Dusche 😌.

Anschließend habe ich mir Dusty geschnappt – die langweilt sich nämlich ordentlich auf der Koppel und ich habe das Gefühl, dass sie eigentlich liebend gern viel mehr arbeiten und lernen würde, als es momentan der Fall ist. Ich bin es bisher extrem ruhig mit ihr angegangen, aber so langsam zeigt sie mir, dass sie für mehr bereit wäre ☺. Daher habe ich heute mit ihr am Waschplatz geübt. Beim letzten Versuch sie mit Wasser abzuduschen, ist sie ganz entsetzt rückwärts gesprungen. Heute habe ich sie ganz langsam heran geführt, ihr alles gezeigt, den Schlauch beschnuppern lassen und sie damit erst einmal berührt.

Und siehe da! Ich konnte sie tatsächlich ein wenig abduschen. Ich habe heute nur Brust, Hals und Beine gemacht, da ich nicht zu viel verlangen wollte, aber das hat sie wirklich toll gemeistert. Danach war sie aber doch ganz schön müde 😴.

Zu guter Letzt kam noch Lucky dran. Der durfte wieder sein Training auf dem Laufband absolvieren, bekam ebenfalls eine Dusche und durfte sich danach noch genüsslich im Sand wälzen und Schweinchen spielen 😬. Nachdem alle vier Pferde versorgt und gearbeitet waren, ging es für mich dann nach Hause und endlich etwas essen 🍽. Am späten Nachmittag habe ich dann auch noch das Haul-Video von der Equitana für euch gedreht und sogar auch schon geschnitten. Es sollte auch gleich heute Abend noch online gehen, wenn nichts schief geht.

Ihr seht also, ich war mal wieder fleißig heute. Und nun geht es für mich auf die Couch, TV schauen und relaxen. Und natürlich nebenbei etwas instagrammen 😁.

Das könnte dir auch gefallen:

1 comment

  1. Liebe Dani, hier ist der Mann deiner Mutterträume 🙂

    ich sehe das Ihr Familienzuwachs hattet…..habt Ihr Lust und Laune mal mit Hundis
    auszureiten….

    Live wild and dangerous 🙂 Steve mit sozialistischen Gruss an Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.