Equiteam – Der Equizaum

Ich hatte euch ja auf Instagram schon erzählt, dass ich sehnsüchtig auf meinen Equizaum warte. Ich hatte zwar bereits einen Kappzaum, allerdings war ich mit dem überhaupt nicht zufrieden. Er rutschte hin und her, saß nicht ordentlich und hatte außerdem ein Nasenbogen aus Metall.

Also habe ich mich schlau gemacht, welches denn gute Kappzäume sind und fast überall wurde der Equizaum mehrmals genannt. Und alle waren sehr zufrieden damit. Ein weiterer Pluspunkt: man kann ihn maßanfertigen lassen und zudem auch noch verschiedene Module aussuchen, wie zum Beispiel eine Sidepull-Funktion.

Ich habe dann nicht lange überlegt und habe mir sofort meinen Equizaum zusammen gestellt. Da meine Pferde meistens zwischen zwei Größen liegen und der Kappzaum perfekt für BEIDE Pferde sitzen sollte, habe ich meine Pferde ausgemessen und den Zaum auf beide anpassen lassen. So muss ich mir nicht zwei verschiedene Zäumungen kaufen 😆 

Die Lieferzeit beträgt 4-6 Wochen, doch das Warten lohnt sich meiner Ansicht nach auf jeden Fall!

Nach ein paar Wochen Wartezeit war der Kappzaum dann endlich da und schon beim Auspacken gefielen mir die Farben richtig gut. Sie sind richtig schön kräftig und stehen meinen beiden Pferden auch richtig gut. Vor allem bei Tari kommt das Blau und Türkis toll zur Geltung. 

Man kann sich den Equizaum komplett nach seinen eigenen Wünschen und Vorstellungen „zusammen bauen“. Etliche Farben stehen zur Auswahl, verschiedene Zusatz-Module und auch Individualisierungen, wie zum Beispiel eine Beschriftung. Es bleiben also absolut keine Wünsche offen!

Neben dem Equizaum selbst werden auch eine kleine Anleitung für die optimale Einstellung des Zaums und ein Ersatz-Genickstück mitgeliefert.

Gleich am nächsten Tag habe ich den Equizaum dann bei beiden Pferden ausprobiert und was soll ich sagen?! Er passt beiden Pferden perfekt. Er sitzt absolut toll, rutscht nicht und lässt sich super genau einstellen!

Auch bei der Arbeit verrutscht nichts und die Pferde laufen sehr zufrieden damit. Vor allem Siobhán streckt sich ganz toll mit dem Kappzaum und läuft deutlich entspannter. Übriges habe ich auch noch einen Nasenbogen einbauen lassen, damit die Hilfen noch besser ankommen.

Auch die Verarbeitung an sich ist sehr gut. Die Nähte sind schön und sauber angebracht und das Material ist weich und fühlt sich toll an. Außerdem ist es sehr pflegeleicht, schimmelt nicht und bleicht bei Sonneneinstrahlung nicht aus. Zum Säubern einfach nass machen und abwaschen 🙂 

Ich bin echt mega zufrieden mit dem Zaum und es macht sehr viel Spaß damit zu arbeiten. Er ist bei mir eigentlich jeden Tag im Einsatz und zwischen den beiden Pferden zu wechseln und die Größe immer wieder anzupassen ist kinderleicht!

Aber nicht nur als Kappzaum ist der Equizaum super geeignet. Man kann ihn ebenso als Halfter nutzen. Ich nehme ihn auch gerne zum Spazieren gehen, wenn ich weiß, dass ich danach noch in die Halle zum Longieren gehe. Auch als Sidepull macht er mir viel Spaß und ist dabei auch noch richtig stylisch!

Auf den beiden unteren Bildern könnt ihr ganz gut sehen, wie der Zaum auf beiden Pferden sitzt. Ich finde ja, dass er beiden sehr gut steht, wobei ich für Siobhán ja auch liebend gerne einen Pinken hätte :mrgreen:

 

Übrigens: falls ihr euch jetzt ebenfalls einen Equizaum zulegen wollt, solltet ihr am besten jetzt zuschlagen, denn er ist gerade im Angebot ab 147,60 €, statt ab 164 € 😉

Was haltet ihr vom Equizaum? Besitzt ihr vielleicht sogar auch einen? Klar, ist der Preis nicht ganz billig, aber meiner Meinung nach lohnt es sich auf jeden Fall. Vor allem bei mir, da ich ihn bei beiden Pferden und eventuell sogar später auch bei Dusty (je nach ihrer Kopfgröße) nutzen kann.

 

Wo erhältlich:

⇒ bei Equiteam ab 164 €

 

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.