Großer Loesdau-Haul // Teil 2

Soo, ich hatte euch ja bereits angekündigt, dass noch ein zweiter Teil zu meinem Loesdau-Haul kommt. Und hier ist er nun! Falls ihr den ersten Teil noch nicht gesehen habt, dann könnt ihr ihn ⇒HIER noch anschauen 🙂 

Im heutigen Part geht es eher um den Kleinkram, den ich gekauft habe. Und wie ihr bestimmt aus eigener Erfahrung wisst, kann sich da immer sehr schnell sehr viel ansammeln. Sooo viel wollte ich eigentlich gar nicht kaufen…Uppps! :mrgreen: 

 

Salzleckstein (4,95 EUR)

Also hier muss ich wohl nicht viel erklären. Meine Pferde haben IMMER einen Leckstein zur Verfügung und ich kaufe immer ein paar auf Vorrat, sodass ich sie schnell ersetzen kann, sobald einer mal leer ist.

Eskadron Halfter

Da mein Tari bisher „nur“ zwei Halfter hat und eines davon auch nur sein gammeliges Koppelhalfter ist, wollte ich für ihn endlich mal ein schönes, neues Halfter. Da wir momentan ja eh so viel Spazieren gehen, wollen wir wenigstens hübsch aussehen 😆 

Jedenfalls konnte ich mich dann bei den Eskadron Halftern nicht entscheiden. Und das obwohl ich sowieso nur eine geringe Auswahl hatte! Denn Tari trägt Größe Pony und die meisten Halfter waren nur noch in Größe WB vorhanden. Ich habe dann genau zwei(!) Halfter in unserer Größe gefunden und habe dann kurzerhand einfach beide mit genommen.

  • Halfter + Strick aus der Nici Collection in der Farbe „Koala-grey“ (34,95 EUR)
  • Eskadron Halfter in der Farbe „Sangria“ (19,95 EUR)

Western Nylon Zügel (24,95 EUR)

Dann habe ich mir noch die Westernzügel aus Nylon mitgenommen. Ich habe die nämlich bereits daheim, allerdings in pink. Und ich finde sie einfach super! Ich mag das Material so gerne und ich finde es klasse, dass sie so weich und flexibel sind. An den Zügelenden ist jeweils auch ein Lederstück, mit dem man die Pferde ein wenig vorwärts schicken kann. Wie gesagt: ich mag die Zügel einfach sehr gerne und nutze sie viel lieber, als normale Lederzügel. 

Nun habe ich für beide Pferde die passenden Zügel. Siobhán bekommt pink und Tari natürlich türkis 🙂 

Fleck Dressurgerte (17,95 EUR)

Ich habe mir dann auch noch eine neue Gerte gegönnt. Ich habe zwar bereits Eine, allerdings ist die nur 90cm lang und mir teilweise etwas zu kurz. Vorrangig nutze ich die Gerte nur bei Siobhán zum Reiten, da Madame manchmal einen „Meinungsverstärker“ benötigt. Und da nutze ich lieber die Gerte, als Sporen.

Die neue Fleck-Gerte hat nun 120cm und ist somit deutlich länger. So komme ich besser und bequemer an den Tinker-Popo. Und pink ist sie auch noch! Was will man mehr!? 😆 

 

Effol Maul-Butter Apfel (12,95 EUR)

Nachdem ich nun schon soviel von der Maul-Butter gehört und gesehen habe, musste ich sie einfach selber testen. Ich hatte die Wahl zwischen Apfel und Banane und fand sie vom Duft her beide super. Allerdings habe ich mich dann doch für Apfel entschieden.

Ich habe die Butter auch schon am Tinkerchen ausprobiert und die hat gleich zu Flehmen begonnen. Duftet also schon mal gut, haha. Ansonsten fand sie es erst einmal ein wenig unangenehm, dass man ihr am Maul herum schmiert. Das kennt sie einfach noch nicht. Zur Wirkung kann ich bisher noch nicht viel sagen, da ich es erst das eine Mal benutzt habe.

Showsheen Schweif- und Mähnenspray (24,30 EUR)

Es geht einfach nichts über Showsheen! Das Zeug ist zwar verdammt teuer, aber von allen bisher getesteten Sprays das allerbeste! Nichts kommt besser durch die dicke Tinkermähne und vor allem den tonnenschweren Schweif von Siobhán. Es wirkt jedes Mal wahre Wunder und lässt den schwarzen Schweif in schönem tief-glänzendem Schwarz erstrahlen. Außerdem nutze ich es auch für Siobháns Behang an den Beinen und komme danach super mit dem Kamm durch.

Für mich wirklich das Beste!

Effol Kids Sternen-Glanz (9,95 EUR)

Jaaa, ich weiß, dass das Zeug Effol KIDS heißt. Ja und! Es glitzert! Da musste ich es einfach mitnehmen. Glitzer-Spray kann man doch auch nie genug haben und so habe ich nun bereits schon zwei Glitzer-Sprays in meinem Spind. Natürlich musste Siobhán auch sofort herhalten :mrgreen: 

Allerdings ist die Wirkung nicht ganz sooo dolle, wie ich sie erwartet habe. Der Glitzer ist wirklich nur minimal und man sieht ihn nur, wenn man ganz genau hinsieht.

leovet StrahlSerum (13,95 EUR)

Meine Stute hat ja immer mal mehr, mal weniger Strahlfäule. Die hat sie schon aus Irland mitgebracht und ist bei ihr auch genetisch bedingt. Sprich: ganz werde ich das bei Siobhán nie wegbekommen und muss daher immer mal wieder mit Strahlfäule-Mittel arbeiten. Bisher hatte ich ein flüssiges Mittel, das man mit einem Pinsel auftragen muss. Allerdings ist das immer recht mühselig und alleine auch oft schwierig. 

Daher wollte ich nun ein Spray, das sich einfach und schnell handhaben lässt und ich hoffe, dass das Serum von leovet auch gut wirkt. Die Handhabung ist jedenfalls schon einmal super!

NoLeaf „Capita 2.0“ Handschuhe (34,90 EUR)

Ich LIEBE ja meine Roeckl Grip Handschuhe! Die tragen sich super, passen perfekt, fühlen sich toll an und ich habe ein super Gefühl für die Zügel. Aber: sie gehen bei mir super schnell kaputt! Ein paar Wochen getragen und schon haben sie kaputte Stellen oder sogar Löcher. 

Daher wollte ich nun einmal die NoLeaf Handschuhe ausprobieren. Die scheinen mir doch deutlich widerstandsfähiger zu sein. Allerdings auch deutlich dicker. Ich bin gespannt, wie sie sich beim Reiten anfühlen und wie ich mit ihnen klar komme…

 

Soooo…..und das war’s nun auch! Ganz schön viel, oder?! Wie gesagt, so viel war eigentlich überhaupt nicht geplant, aber wie es bei uns Reitern eben so ist: man braucht immer etwas. 

Ich freue mich jedenfalls über all die tollen, neuen Sachen und werde zu dem Einen oder Anderen Artikel auch noch eine ausführlich Review schreiben. Also bleibt dran und schaut bald mal wieder vorbei 😉 

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.