Horse Diary 14.03.2017

Heute war wieder richtig schönes Wetter hier! Man konnte teilweise sogar nur mit Pulli laufen! Das tut echt mal wieder gut nach dem eisigen Winter. Ich hoffe, dass das jetzt auch stetig bergauf geht mit den Temperaturen. Oder wenigstens so bleibt.

Als ich heute im Stall angekommen bin, habe ich erst einmal noch ein paar Pläuschchen gehalten und bin dann mit meinem Buben unsere alltägliche Runde spazieren gegangen. Ich soll ja immer möglichst kurz, dafür aber gerne öfter mit ihm laufen. Da ich aber nicht zweimal am Tag zum Stall fahren kann, handhabe ich es jetzt so: sobald ich im Stall bin, gehe ich zuerst eine Runde mit Tari. Dann mache ich Siobhán und wenn ich mit ihr fertig bin, gehe ich noch einmal eine zweite Runde mit Tari. So kann ich den Buben wenigstens zweimal bewegen.

Jedenfalls war ich mit Tari und dem Hofhund eine kleine Runde spazieren und wir haben die Sonne etwas genossen. Danach habe ich noch sein Bein eingeschmiert und ihn etwas geknuddelt.

 

Als nächstes kam Siobhán auch schon an die Reihe. Von der Koppel holen, putzen und versuchen die losen Haare vom Pferd zu entfernen und dann ging es auch schon an’s Satteln. Heute habe ich mich wieder für den Springsattel entschieden, damit ich nun endlich einmal die neue Kieffer-Trense ausprobieren konnte. Sie passt Siobhán zum Glück richtig gut und sie nimmt die Trense und das neue Gebiss auch schon ganz gut an. Man merkt aber dennoch, dass es noch etwas ungewohnt für sie war. Auf jeden Fall kann ich hier schon einmal anmerken, dass ich die Lederqualität von Kieffer echt sehr gut finde. Das Leder ist weich und geschmeidig und passt sich der Kopfform auch richtig gut an.

Wir haben heute sehr viel Trabarbeit gemacht und auf den Galopp heute sogar mal komplett verzichtet. Das Tinkerchen muss ja nicht immer galoppieren und Trab ist sowieso anstrengender auf die Dauer 😉  Außerdem hat sie noch so viel Winterfell, dass sie selbst von der Trabarbeit schon komplett nass geschwitzt war. 

Deshalb ging es zum Abkühlen und trocken reiten noch eine kleine Runde ins Gelände zusammen mit einer anderen Reiterin und ihrem Pferdchen. Es war echt super schön so in der Sonne zu reiten und die warme Luft zu genießen. Übrigens war das heute erst das zweite Mal, dass ich mit dem Springsattel ausgeritten bin 😆 

Die beiden neuen Eskadron Schabracken habe ich übrigens immer noch nicht am Pferdchen ausprobiert und fahre sie immer noch im Auto herum 😯 Ich bin momentan einfach ein wenig faul, aber iiiiirgendwann bekomme ich das hoffentlich hin und kann dann auch ein paar Fotos davon schießen.

 

Danach war Tari dann noch ein zweites Mal an der Reihe mit spazieren gehen. Dieses Mal waren wir auch nicht allein, da noch ein anderes Pferdchen und die Besitzerin mitgelaufen sind. So wird es für Tari vielleicht nicht ganz so eintönig…

Sonst ist heute eigentlich nichts Spektakuläres passiert. Die Dicke hat wieder brav mitgemacht und auch Tari ist ganz lieb mit getrottet. Ihm bleibt ja momentan auch nichts anderes übrig.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.