Horsica 2018 – Die pferde.de-Bloggerecke // Tag 1

Heute war es nun soweit und die Horsica 2018 öffnete ihre Tore! Ich durfte ja als Blogger ein Teil der pferde.de-Bloggerecke sein und konnte die Messe mal aus einem anderen Blickwinkel erleben. Ich habe heute sehr viele tolle, interessante Leute und Marken kennen gelernt und fand den Tag wirklich super spannend und schön!

Am frühen Vormittag haben sich alle Blogger an der pferde.de-Bloggerecke getroffen und konnten sich dort erst einmal kennen lernen und vorstellen. Danach sind wir zusammen über die Messe gelaufen und haben uns einige tolle Marken angesehen und auch viele neue Produkte kennen gelernt. So zum Beispiel die Marke „Wildcare“! Die stellen vegane und natürliche Pflegeprodukte mit tollen Inhaltsstoffen her – und das auch noch zu einem völlig erschwinglichen Preis! Ich durfte mir dort sogar ein Mähnen- und Schweifspray aussuchen, dass ich kostenlos mitnehmen durfte. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an „Wildcare“!

Wer auf ganz viel Glitzer und das Besondere für’s Pferd steht, der wird bei der Marke „Twinkle“ fündig! Denn die machen „Nagellack“ für Pferde – und das mit gaaaanz viel Glitzer! Natürlich ist es kein echter Nagellack, sondern eher ein Hufgel, das mit Glitzerpartikeln durchsetzt ist. Für Shootings oder besondere Auftritte sicherlich ein lustiges Gadget und ein toller Blickfang! Der Gag: für den Reiter gibt es dann sogar noch den dazu passenden Nagellack. So können Pferd und Reiter im Partnerlook gehen 🙂 

Aber auch bekannte Produkte, wie zum Beispiel die „Rollart-Faszienrollen“ waren wieder vertreten. Ich liebe ja deren Produkte und habe mich wieder richtig nett mit den Leuten auf deren Stand unterhalten. Natürlich waren auch die allseits bekannten Marken wie Cavallo, Casco, Uvex, Reitsport Klawunde und viele mehr wieder vertreten!

Mein eigenes, kleines Highlight: auch Anita Girlietainment hatte auf der Horsica ihren eigenen Stand und gab dort Autogramme! Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen dort einmal vorbeizuschauen und habe mit Anita Fotos gemacht und mich kurz mit ihr unterhalten. Sie war super nett und hat sich echt Zeit für uns Blogger genommen!

Auch spannend: ein Stand auf dem man interessante Einblicke in die Anatomie der Pferde bekommen hat. Dort war zum Beispiel eine echte Pferdelunge ausgestellt, die künstlich beatmet wurde! Aber auch Pferde-Föten, Beine mit Sehnen und Bändern und Gedärme waren dort zu sehen. Für manche sicherlich etwas ekelig, aber ich finde so etwas höchst informativ und auch wichtig, mal zu sehen, wie es in einem Pferd aussieht. So kann man Bewegungsabläufe besser verstehen und kann Fütterungsempfehlungen oder Trainingsansätze eventuell besser nachvollziehen.

Es war auf jeden Fall ein toller, erster Tag und morgen geht es auch schon weiter! Ich bin gespannt, was mich morgen wieder erwartet und wen ich alles kennen lerne! 

 

Das könnte dir auch gefallen:

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.