Markenvorstellung: Wildcare – Natürliche Pflege aus Liebe zum Tier (*)

Heute habe ich wieder eine interessante neue Marke für euch, die ich euch gerne genauer vorstellen möchte: Wildcare!

Auf Wildcare aufmerksam geworden bin ich erstmalig auf der Messe Horsica 2018. Dort hatten sie einen kleinen Stand und ich bin mit den netten Leuten ins Gespräch gekommen. Sie haben mir freundlich erklärt, worum es bei Wildcare geht, was die Marke so besonders macht und haben sich wirklich viel Zeit für mich genommen :-).

Mich haben die Produkte und auch das Produktdesign sofort überzeugt, sodass ich mich nach der Messe nochmals an die Firma gewandt habe und meinen Blog genauer vorgestellt habe. So kam es eben dazu, dass eine wunderbare Kooperation mit Wildcare entstand und ich seitdem von der Firma gesponsert werde.

Wildcare bietet eine tolle Produktpalette sowohl für Pferde, als auch für Hunde. Unter anderem ein Mähnenspray, ein Pfötchenbalsam, Shampoos oder Hautsprays.

Doch was macht Wildcare nun so besonders?

Das tolle an deren Produkten ist, dass sie komplett vegan sind und zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen.

Ganz ehrlich?! Das findet man sonst kaum in dem Bereich und die meisten Produkte sind voll mit Silikonen und Parabenen. Genau das war der Grund, warum mich Wildcare sofort angesprochen hat und ich einfach begeistert vor dem Konzept war. Ich finde es einfach wichtig, dass man auch bei seinen Vierbeinern darauf achtet nur hochwertige Produkte zu nutzen und keine unnötige Chemie an die empfindliche Haut bringt.

Hier noch einmal die Vorteile von Wildcare auf einen Blick:

  • zu 100% nach NPS zertifiziert sind
  • keine synthetische Duftinhaltsstoffe beinhalten
  • keine PEG’s und Sodium Lauryl Sulfat enthalten
  • ohne Silikone, Parabene und Stoffe auf Mineralölbasis hergestellt sind
  • mit unabhängigen Tierbesitzern entwickelt wurden
  • pH-hautneutral sind
  • in Deutschland entwickelt und produziert werden
  • 100% vegan sind.

 

Da ich eine Kooperation mit Wildcare habe, wurden mir alle Produkte zugesendet und ich hatte die wunderbare Möglichkeit die komplette Produktpalette zu testen. Sowohl alle vier Pferde, als auch Lotti durften also Produkttester spielen.

Für Hunde gibt es momentan folgende Produkte:

  • Hunde Regenerations-Hautspray
  • Hunde Pfötchenbalsam
  • Hunde Pflege & Glanz Shampoo
  • Hunde Haut- & Fell-Aufbaukur
  • Hunde Hautöl
  • Hunde Sensitiv Shampoo
  • Hunde 2in1 Entfilzungs- und Glanzspray (kam erst ganz neu raus, daher konnte ich es noch nicht testen)

Für Pferde gibt es momentan folgende Produkte:

  • Pferde Haut- & Fell-Aufbaukur
  • Pferde Pflege & Glanz Shampoo
  • Pferde Hautöl
  • Pferde 2in1 Mähnen- und Schweifspray
  • Pferde Sensitiv Shampoo
  • Pferde Regenerations-Hautpsray

Ich hatte mittlerweile alle Produkte mehrmals und über Wochen hinweg im Einsatz und konnte mir daher nun eine gute Meinung zu den verschiedenen Produkte bilden.

Kurzum: ich finde alle Produkte sehr gut! Bei Lotti fand ich vor allem die Shampoos und die Aufbaukur extrem gut. Lotti hatte nach dem Waschen extrem weiches und fluffiges Fell, wie ein junger Welpe! Auch aus ihren weißen Haaren ist der Dreck sehr gut rausgegangen und man benötigt nur wenig Shampoo, damit alles gut eingeschäumt ist.

Als Lotti am Bauch mal ein paar Kratzer hatte, habe ich gerne das Hautöl genutzt und es vorsichtig in die Haut einmassiert. Schon nach kurzer Zeit war alles sehr gut verheilt und Lotti hat sich nicht mehr so doll gekratzt.

Übrigens: Hunde lecken ja alles, was man auf ihr Fell oder die Pfoten aufträgt sehr gerne wieder ab. Auch Lotti. Aber das ist hier absolut kein Problem, da die Produkte ja zu 100% natürlich sind.

Bei trockenen Pfötchen (vor allem im Winter!) ist das Pfötchenbalsam ein tolles Produkt! Einfach die Pfötchen damit einmassieren und schon werden trockene und/oder rissige Ballen wieder ganz geschmeidig und zart!

Bei den Pferden ist vor allem das Mähnenspray im Dauereinsatz – vor allem bei Siobhán mit ihrer dicken, langen Mähne. Es reichen wenige Spritzer aus und die Mähne lässt sich wieder perfekt durchkämmen. Außerdem duftet es auch ganz toll!

Auch das Shampoo in Kombination mit der Aufbaukur hatte ich schon oft im Einsatz und selbst bei Siobháns weißem Fell zaubert es wieder neuen Glanz! Wie bei Lotti auch wird das Fell extrem weich und fühlt sich sehr seidig an, was auch noch einige Tage nach dem Waschen anhält – sofern sich das Pferdchen nicht sofort wieder im Dreck wälzt.

Das Pferde Hautöl kann man auch bei kleinen Hautabschürfungen oder Kratzern verwenden. Auch für Narben ist es super geeignet, damit diese geschmeidig und mobil bleiben.

 

Ich persönlich bin wirklich absolut überzeugt von den Produkten und kann sie durch die natürlichen Inhaltsstoffe guten Gewissens ruhig des Öfteren bei meinen Tieren anwenden. Außerdem wirken und funktionieren sie auch noch super, sodass ich euch die Marke Wildcare definitiv ans Herz legen kann.

 

Hier erhältlich:

⇒ Wildcare

 

(*) PR-Sample // Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.