Mein Besuch auf der Pferd Bodensee 2018 + Mini-Haul

Die Messe „Pferd Bodensee“ fand dieses Jahr vom 16.02. – 18.02.2018 statt und da die Messe nicht allzu weit von uns weg ist, wollte ich unbedingt einmal dort hin und mir die Messe anschauen. Mit sechs Hallen ist die Messe auch gar nicht mal so klein und von Isländer-Zubehör, über Ibero-Sättel, Western-Equipment bis hin zur klassischen Reiterei sind dort eigentlich (fast) alle Reitweisen vertreten. Auch Kutschen, Stallsysteme und Anhänger konnte man dort bestaunen. Kurz gesagt: es gibt dort alles, was das Reiterherz begehrt und ich persönlich habe eigentlich nichts vermisst.

Auch alle bekannten Marken und großen Firmen waren dort vertreten. Zum Beispiel einige meiner Lieblings-Marken wie Agrobs, St. Hippolyt, Spooks, die Firma Loesdau und das Equiteam. Insgesamt war die Messe auch ganz schön voll und gut besucht – wir waren nämlich an einem Samstag Nachmittag dort. Natürlich gab es auch noch ein Rahmenprogramm mit Vorführungen und Shows, dazu kann ich allerdings nicht viel sagen, da ich mir davon nichts angesehen habe (aus zeitlichen Gründen).

Von der Atmosphäre her, dem Aufbau und dem Angebot dort hat mir die Messe sehr gut gefallen. Obwohl sehr viele Leute dort waren, kam man trotzdem gut durch die Gänge und konnte sich an den Ständen die Produkte in Ruhe ansehen. Bei einigen Firmen und Ständen hatte ich sogar längere Gespräche und mir die Produkte genauer zeigen lassen. Die Leute waren allesamt sehr nett, nahmen sich die Zeit und wirkten absolut nicht gestresst, sondern freuten sich, wenn man ein Produkt genauer kennen lernen wollte.

Als Fazit kann ich euch die „Pferd Bodensee“ also wirklich ans Herz legen, falls ihr das nächste Mal in der Nähe sein solltet und die Chance habt dort hin zu gehen 🙂 

 

Für mich stand dieses Mal das Shopping auch eher im Hintergrund, vielmehr wollte ich mich über neue Produkte informieren und mir neue Ideen oder interessante Eindrücke holen. Dennoch habe ich ein paar Kleinigkeiten gekauft. Wäre ja sonst langweilig :mrgreen: 

Gleich zu Anfang der Messe habe ich den Stand von RollArt entdeckt und obwohl ich erst vorbeigehen wollte, hat mich das Produkt dann doch sehr interessiert. Ich kannte die Faszienrolle schon von diversen sozialen Netzwerken und hatte bisher nur Gutes darüber gehört. Die Neugier war dann letztendlich doch größer und die nette Dame dort hat mir die Rolle dann näher gezeigt und sogar an meiner Schulter vorgeführt, damit ich den Effekt fühlen konnte. Währenddessen hat sogar Lotti eine Massage bekommen und hat es sichtlich genossen. Inmitten von dem Trubel der Messe legte sie sich hin, schloss die Augen und ließ sich von einem fremden Mann massieren. Für mich war DAS der ausschlaggebende Punkt die Rolle zu kaufen! Ich selbst empfand die Rolle aber auch als extrem angenehm und entspannend. 

Das Tolle an der Rolle: man kann sie sowohl am Pferd, am Hund, als auch am Menschen anwenden und so habe ich mich für eine Rolle in der Größe M entschieden, die ich dann für all meine Tiere und mich selbst verwenden kann 🙂 Ich bin extrem gespannt, wie die Pferde auf die Rolle reagieren werden!

Später habe ich dann noch die Firma „Nösenberger Pferdefutter“ gefunden und dort noch zwei Sorten Leckerlis mitgenommen. Ich mag deren Produkte sehr gerne, da sie hochwertig und natürlich sind und meine Pferde lieben die gesunden Leckerlis! Da die Tüten im normalen Handel aber recht teuer sind und auf der Messe fast 50% günstiger waren, habe ich dort eben gleich wieder zwei Tüten mitgenommen. Die Pferde werden sich sicherlich darüber freuen 😉 Ich habe mich dieses Mal für die Sorten „Rote Beete Würfel“ und „Kokos Chips“ entschieden.

Gegen Ende hin habe ich dann noch einen ganz tollen Stand für Hundebetten und Hundehalsbänder entdeckt und mich sofort in deren Produkte verliebt! Mir haben dort alle Halsbänder extrem gut gefallen! Alles war sehr hochwertig, handmade in Deutschland und vor allem auch mit ganz viel Liebe gemacht – das hat man eindeutig gesehen! Schaut also unbedingt einmal auf deren Website vorbei: The Royal Dog and Cat

Ein Halsband hat es mir ganz besonders angetan und so habe ich es Lotti kurzerhand einmal anprobiert. Und was soll ich sagen?! Es passte einfach perfekt zu ihr und ihrem Fell! Natürlich konnte ich dann nicht widerstehen und habe es sofort mitgenommen! Auf dem unteren Bild könnt ihr das Halsband bewundern:

Und das waren auch schon alle Sachen, die ich gekauft habe. Wir haben dann hier und da noch ein wenig Infomaterial und Broschüre mitgenommen, aber ansonsten waren unsere Tüten dieses Mal sehr überschaubar 😎 

Mir hat die Messe auf jeden Fall Spaß gemacht und mein besonderes Highlight ist eben die Faszienrolle! Ich selbst empfand das Gefühl auf der Haut einfach richtig toll und angenehm und verspreche mir auch bei den Pferden sehr viel. Ich werde auf jeden Fall noch genauer über das Produkt berichten, aber erst einmal muss ich sie jetzt ausgiebig testen 🙂 

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.