Muskelaufbau mit St. Hippolyt „Gold Medal“

Heute möchte ich euch einmal zu meinen Erfahrungen mit dem „Gold Medal“ berichten 💪🏻. Tari war im Winter/Frühjahr ja recht dünn, sodass ich ein Blutbild habe machen lassen. Da war zum Glück alles in Ordnung und auch sonst zeigte sich Tari sehr arbeitswillig und lauffreudig. So lag die Vermutung nahe, dass er einfach mehr Energiezufuhr benötigt 🍔. Da Tari generell ein sehr schlanker Typ ist und eher in Richtung „schwerfuttrig“ geht, habe ich mich schließlich entschlossen ihn zu unterstützen und vor allem beim Muskelaufbau unter die Arme zu greifen ☺.

Nun füttere ich seit einigen Wochen eine Kombi aus @agrobs Maiscobs und @sthippolyt_official Gold Medal (und ein paar anderen Sachen, wie z.B. Reiskeimöl) und bin sehr überzeugt von den Produkten.

Zwar baute Tari nach und nach durch unser Training ein paar Muskeln auf, aber es machte nicht so richtig „Klick“. Seit ich nun das Gold Medal füttere, hat er ordentlich zugelegt und ist sichtbar mehr Pferd geworden 🤗! Natürlich wird er nie so bullig werden wie manch‘ andere Pferde – dafür ist er vom Typ einfach viel zu schmal gebaut – aber er sieht deutlich besser aus. Die Hinterhand ist kräftiger geworden, der Hals bildet sich langsam aus und auch die Brust ist wieder fülliger 🏋🏼‍♀️. Durch die @agrobs Maiscobs hat er auch wieder mehr auf den Rippen und sieht einfach gesund und sportlich aus, ohne dabei einen dicken Bauch bekommen zu haben.

Für uns hat diese Kombi also sehr gut geholfen und ich werde weiterhin bei den beiden Produkten bleiben und sie zufüttern ☺. Wie unterstützt ihr eure Pferde beim Muskelaufbau (außer natürlich gutes Training) und was bekommen eure so zu Fressen 🌾?

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.