Neuer Trend: Massagedecken für Pferde?

In letzter Zeit stoße ich immer mal wieder auf Berichte über Massagedecken für Pferde und habe mich in dem Thema bereits ein wenig eingelesen 🤓. Und ganz ehrlich: ich finde diese Decken mega interessant und liebäugele sogar damit mir eine für meine Pferde zu kaufen 😍. Von meinen vier Pferden hat zwar keines akute Rückenprobleme (zum Glück!), aber ich finde die Decken zur Entspannung und zur Lockerung der Muskeln extrem toll. Vor allem auch vor oder nach dem Reiten 💁🏼‍♀️.

Außerdem sollen die Decken auch förderlich für den Muskelaufbau sein und die Muskeln zum Wachsen anregen, die Durchlässigkeit der Pferde fördern und angespannte Pferde beruhigen. Vor allem in Bezug auf Siobhán würde es mich brennend interessieren, ob sie beim Reiten dann entspannter ist. Aber auch Tari hat im Winter, wenn es eben sehr kalt ist, oft Probleme mit sehr fester Rückenmuskulatur 🤭.

Ich habe mich jetzt mit drei Marken bzw. Decken etwas näher beschäftigt: die Bemer VET Pferde-Decke (Kosten: ca. 3750€), die Mounty „Warm up“ Massagedecke (Kosten: ca. 869€) und die Accuhorsemat Akkupressurdecke (Kosten: ca. 315€). Die drei Decken arbeiten alle unterschiedlich und vor allem die Preise gehen sehr weit auseinander. Über die Bemer Decke habe ich bisher nur Positives gehört, allerdings finde ich die persönlich unbezahlbar. Ich tendiere daher momentan stark zur Accuhorsemat…🤔

Deshalb seid ihr nun gefragt: habt ihr solche Massagedecken? Könnt ihr über eure Erfahrungen damit berichten oder mir Marken und Modelle empfehlen? Es sollte halt bezahlbar sein 😅. Ich bin gespannt, wie ihr zu dem Thema steht und was ihr darüber denkt 😌!

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.