Pleiten, Pech und Pannen – Der normale Pferde-Alltag

Also der normale Pferde-Alltag hält ja immer irgendwelche Überraschungen bereit. Und nur selten klappt alles so, wie man es geplant hat. Von den ganzen kleinen und großen Katastrophen mit Pferd einmal abgesehen. 

Als ich meine Siobhán noch recht neu hatte sind mir davon ja so einige passiert. Eigentlich ja bis heute. Was ich schon alles erlebt habe, obwohl ich sie erst sooo kurz habe. Was kann ich da denn so aufzählen? Am Anfang ist sie mir beim Führen oft gestiegen, sie hat mir meine Zehen schon mehrmals gequetscht und einen kleinen Zeh schon gebrochen, sie hat mich beim Ausreiten abgeworfen und ist alleine heim gerannt, sie ist beim Spazieren gehen abgehauen, bei der Bodenarbeit hat sie nach mir gekickt und mich fast getroffen, sie ist mehrmals mit mir durchgegangen, sie hat schon mehrmals nach mir geschnappt und, und, und. Bei uns läuft unser Alltag alles andere als perfekt. Natürlich ist sie jetzt schon deutlich ruhiger, aber wir haben trotzdem immer mal wieder solche Situationen. 

Und jetzt kommt’s aber: ich dachte immer schon „Oh Gott, wie schrecklich alles bei uns läuft. Und bei allen anderen läuft alles soooo toll“. Ach, von wegen!! Die anderen haben genau dieselben oder andere Problemchen. Manche reden nur nicht drüber. Ich habe mittlerweile erkannt und gelernt, dass das eben zum Pferde-Alltag dazu gehört. Wenn 50 kg Mädels meinen, sie müssten mit 500 kg Viechern herum turnen, dann läuft eben nicht immer alles perfekt.

Für mich persönlich ist es aber enorm beruhigend zu wissen, dass es bei den anderen auch nicht besser läuft. Natürlich zeigt jeder nur seine tollen Fotos und erzählt nur die besten Geschichten. Aber hinter den Kulissen sieht es schon wieder ganz anders aus. Was ich allein in einem Jahr jetzt schon mitbekommen habe, was bei anderen so abgeht… 😆 

Wie sieht es bei euch denn so aus? Von welchen Pannen und Katastrophen könnt ihr so berichten?

Das könnte dir auch gefallen:

2 comments

  1. Ich habe meinen Tinker Coco (8) ebenfalls aus Irland. Er ist mir nun ca. 5 mal abgehauen beim Spaziergang. Einmal mit mir in Sattel durchgegangen und 1x hat er vor mir den Reitplatz mit einem Sprung über den Zaun verlassen. Habe mir nun eine Trainerin geholt und versuche jeden Tag bei ihm zu sein und zu üben…. Dein Blog ist sehr interessant….ich sehe Parallelen:-) LG aus Unterbringen, Ilona

    1. Hallo Ilona,
      ja da sehe ich tatsächlich Parallelen 🙂 Ich hoffe, dass euch die Trainerin helfen kann und ihr so besser zusammen klar kommt. Wie lange hast du deinen Tinker denn schon? Ich habe meine Siobhán nun fast ein Jahr und mit der Zeit haben wir uns deutlich besser zusammen gefunden.

      LG aus Bayern 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.