Speed BacControl

Ganz Tinker-typisch hat meine Stute ja immer mal wieder mit Strahlfäule und Mauke zu kämpfen. Das hat sie beides schon aus Irland mitgebracht und ist auch etwas genetisch bedingt bei Tinkern. Aber das ist beides nicht weiter schlimm, wenn man es einfach immer wieder sorgsam behandelt und meine Stute stört es so im Alltag auch nicht. 

Ich habe für die Strahlfäule schon ein paar Mittelchen ausprobiert und bei der Mauke hatte ich es mit gründlichem Waschen der Behänge auch immer gut im Griff. Die letzten Wochen ist die Mauke aber wieder ein wenig stärker geworden, sodass ich mich jetzt einmal schlau gemacht habe, was es denn so für gute Mittel gibt.

In diversen Foren und Gruppen wurde immer wieder das BacControl genannt. Also habe ich es mir kurzerhand ebenfalls zugelegt. Mit fast 30€ ist die Flasche nicht ganz billig, aber ich wollte es einfach gerne probieren.

Durch den Sprühkopf ist die Handhabung super einfach und man kann das Mittel auch sehr genau platzieren. Die betroffenen Stellen sollen dann mit dem Mittel gut befeuchtet werden und es wird empfohlen das 2x am Tag zu wiederholen. Da ich aber nicht zwei Mal am Tag im Stall sein kann, mache ich es bei meiner Stute eben nur einmal.

Und trotzdem! Schon nach kurzer Zeit hat sich eine enorme Verbesserung eingestellt. Wo vorher noch die weiße Kruste im Behang klebte, ist rechts jetzt so gut wie gar nichts mehr zu sehen! Am linken Bein sind noch vereinzelte Stellen, aber ich bin mir sicher, dass die auch bald weggehen. Ich hätte nie gedacht, dass das BacControl so gut und so schnell wirkt 😯 

Und selbst mit dem starken Behang meiner Stute kommt man mit dem Sprühkopf trotzdem gut dran. Einfach die Haare teilen und zur Seite nehmen, sodass man auf die „nackte“ Haut sprühen kann. So gehe ich dann quasi Strähne für Strähne vor und habe am Schluss wirklich jede Stelle befeuchtet. 

Ich weiß, dass viele bei Mauke immer aufschreien: „Der Behang muss weg! Sofort abrasieren!“ Aber ich bin anderer Meinung! Klar, hat man einen ganz schlimmen Fall und bekommt die Mauke absolut nicht weg, dann sollte man wirklich rasieren. Aber solange man es mit Geduld und großer Sorgfalt jeden Tag behandelt, kann der Behang auch getrost dran bleiben 😎 

Nicht nur, dass die weiße Kruste weg ist, sondern auch Siobhán merkt man an, dass es schon viel besser ist. Die Beine jucken nicht mehr so doll und sie lässt sich dort auch wieder lieber anfassen und kämmen. 

Übrigens kann man das Mittel auch vorbeugend gegen Mauke nutzen! Noch dazu soll es auch bei Strahlfäule oder bei kleineren Hautverletzungen helfen. Bei Strahlfäule habe ich es nun noch nicht probiert, da ich genug andere Mittel dafür habe und Siobhán es sowieso hasst, wenn man etwas von unten an den Huf sprüht :mrgreen: 

Auf jeden Fall aber ein top Mittel, dass ich euch gerne weiter empfehlen möchte! Solltet ihr auch Probleme mit Mauke haben, dann probiert doch mal das BacControl!

 

Hier erhältlich:

⇒ z. B. bei Krämer für 27,90 €

Das könnte dir auch gefallen:

3 comments

  1. Hallo Ponygeplauder,
    ich arbeite für „Speed – Pferdeprodukte mit Herz“ und bin gerade über Deine Seite „gestolpert“ 🙂
    Es freut mich riesig, dass Du Deiner Stute mit BacControl helfen konntest. Es entspricht den Erfahrungen unserer Referenzreiter und Tester. Da ich gerade dabei bin, über Mauke zu schreiben und natürlich unser Reinigungsprodukt kann ich Dir sagen, dass es auch bei Strahlfäule die gleiche durchschlagende Wirkung zeigt. Ich habe gerade ein paar wirklich aussagekräftige Fotos diesbezüglich erhalten. Eine normale Hufpflege war aufgrund der weit fortgeschrittenen Fäule nicht mehr möglich und die Fäule verbreitete sich enorm. Schon nach einer Woche konnte eine normale Hufpflege durchgeführt und der Huf auch wieder beschlagen werden. Eine Kur mit Biotin + Zink hat ein übriges getan, die Abwehrkräfte des betroffenen Pferdes zu stärken. Ein starkes Immunsystem ist immer gut. Das gilt ja auch für uns Menschen 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Petra vom Speed-Team

    1. Hallo Petra,
      sehr cool, dass du dir meinen Beitrag durchgelesenhast. Und ich bin nach wir vor überzeugt von dem Produkt! Wirklich eine tole Sache. Meine Stute hat zwar auch Strahlfäule (Tinker eben), allerdings hasst sie es, wenn etwas von unten an ihren Huf gesprüht wird. Daher muss ich in dem Fall leider auf andere Produkte zum Streichen und Cremen ausweichen.

      Danke für deine Tipps!

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.