Warum habe ich eigentlich keine Pflege- oder Reitbeteiligung?

Ich werde immer mal wieder gefragt, warum ich bei ganzen vier Pferden denn keine Pflege- oder Reitbeteiligung habe. Das kam für mich ehrlich gesagt zu keinem Zeitpunkt in Frage. Ich habe nichts gegen PBs und RBs und finde es toll, dass es diese Möglichkeiten gibt für Leute, die sich kein eigenes Pferd leisten können oder eben nicht die Zeit für ein eigenes Pferd haben.

Übrigens andersherum wollte ich das auch nie. Also selbst eine RB werden. Ich habe mir gleich ein eigenes Pferd gekauft. Ich bin einfach nicht der Typ für so etwas und das muss man definitiv sein. Ich habe gerne die Kontrolle, möchte alles selbst bestimmen können und möchte die Freiheit haben mich nur nach mir selbst richten zu müssen. 

Und ehrlich gesagt, könnte ich keines meiner vier Pferde in die Obhut anderer „abgeben“. Es gibt sicherlich ganz wunderbare, tolle und fürsorgliche RBs, aber ich hätte keine ruhige Minute und würde wahrscheinlich so eine Art Kontrollzwang entwickeln. Und davon hätte ja niemand etwas 😇. Ich möchte selbst voll und ganz für meine Pferde da sein und glücklicherweise bin ich eben auch in der Lage dazu. Ich habe genügend Zeit für alle und sehe auch keine Notwendigkeit in einer RB oder PB für uns. Leider habe ich auch schon sehr viel schlechtes über RBs/PBs gehört. Dass sich nicht an Abmachungen gehalten wird, dass Equipment kaputt gemacht oder nicht pfleglich behandelt wird, dass das Pferd im Gelände verheizt wird, und und und. Man kann hier also ganz schön Pech haben und wenn es ganz schlecht läuft, geht das auch noch zu Lasten des Pferdes.

Ich möchte RBs und PBs auf keinen Fall schlecht reden und finde es – wie oben schon erwähnt – eine tolle Sache. Aber eben nichts für mich 😊. Auch in Zukunft nicht.

Wie seht ihr das Ganze? Wer von euch IST denn eine RB oder PB? Und wer von euch HAT eine RB oder PB? ☺

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.