Werbung auf Instagram – Meine Meinung dazu

So ihr Lieben, mich kribbelt es schon die ganzen letzten Tage in den Fingern ebenfalls etwas zum Thema WERBUNG hier auf Instagram zu schreiben. Bisher konnte ich mich zurück halten 😒. Nachdem es heute aber nun weiter geht mit haarsträubenden Posts zu diesem Thema, muss ich dazu einfach etwas loswerden.

Zunächst mal: EIN großer Instagrammer macht hier Panik und alle anderen machen mit und rennen plötzlich wild schreiend umher. Es wurden bereits jetzt schon so viele Unwahrheiten verbreitet und ich habe so viel – sorry für das Wort – Schwachsinn über Werbung und Kennzeichnung gelesen, dass ich einfach nur noch den Kopf schütteln kann.

Irgendjemand, der nebenbei gesagt weder Anwalt ist noch etwas mit Recht zu tun hat, erzählt etwas und alle glauben es? Diese ganze Panikmache momentan finde ich weder sinnvoll noch angebracht.

Im Übrigens wurde das Gesetz nicht erst jetzt neu erfunden, dass man Werbung markieren und kennzeichnen muss. Weiterhin heißt eine Abmahnung auch nicht, dass man ins Gefängnis kommt!

Ich würde mir einfach wünschen, dass sich die Leute mal selbst informieren und anderen nicht wie Lemminge hinterher rennen. Aber gut.

Übrigens, der einzige vernünftige(!) und fundierte(!) Post, den ich bisher zu diesem Thema gelesen habe, stammt von @horsediaries.de! Lest ihn euch bitte mal durch! Denn genau hier kann ich allem zustimmen und genau so bin ich ebenfalls informiert.

Das, was momentan hier auf Instagram abläuft, hat absolut nichts mehr mit Transparenz zu tun! Wie soll man jetzt unterscheiden, ob einer das Produkt selbst gekauft hat, wirklich gut findet und deshalb darüber berichtet oder einfach zugeschickt bekommen hat und nur plumpe Werbung macht?! Meiner Meinung nach wird hier gerade alles viel zu sehr aufgebauscht. Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird 😉.

Das könnte dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.