About Me

img_9828-kopie

Wer bin ich?

Ich heiße Daniela und wurde am 25.08.1990 in Brandenburg geboren. Ich wohne nun schon sehr lange in Bayern und habe hier meine Schule absolviert und mit dem bayrischen Abitur abgeschlossen. Ich bin nun im Marketing als Grafiker tätig und bin generell eher ein kreativer Mensch, der nicht gerne jeden Tag genau dasselbe machen möchte.

Neben meinen vier Pferden arbeite ich gerne an meinen beiden Blogs, lese viel und schaue gerne Serien. Übrigens handelt es sich bei meinem zweiten Blog um einen kleinen Beauty-Blog. Ich freue mich also, wenn ihr auch dort einmal vorbei schaut (⇒ Beauty District). Meine andere große Leidenschaft sind – wie man unschwer an meinem Profilbild erkennt – Tattoos. Ich habe mittlerweile schon ziemlich viele und trage sie auch voller Stolz.

Wieso ein Blog?

Wieso ich einen Pferde-Blog machen wollte? Ich habe einfach viel Spaß daran solche Webseiten zu erstellen und daran zu basteln. Gleichzeitig poste ich ohnehin liebend gerne jeden Tag etwas über meine Pferde auf Instagram und so wollte ich die beiden Sachen einfach verbinden. Ich hatte wirklich sehr viel Spaß daran einen neuen Blog zu erstellen und zu kreieren. Zudem schreibe ich sehr gerne und kann so meine Gedanken zu bestimmten Themen mitteilen.

Der Blog ist für mich etwas ganz Besonderes, weil ich hier nicht nur meine Erfahrungen und Meinungen mit euch teilen kann, sondern gleichzeitig auch ein Tagebuch für mich selbst habe, in dem ich immer wieder nachlesen und stöbern kann.

Wie bin ich zum Reiten gekommen?

Naja, wie bei jedem kleinen Mädchen war es auch bei mir so, dass ich schon immer eine Pferdenärrin war. Mein ganzes Kinderzimmer war voll mit Pferdepostern, Pferdefiguren, Pferdeplüschtieren und allem, was man sich so vorstellen kann. Die Wendy habe ich natürlich regelmäßig gelesen und jeden Pferdefilm gesehen, den ich ergattern konnte. Nur Eines fehlte leider – das Reiten und die Pferde selbst.

Es hat sich leider nie ergeben, dass ich Reiten lernen durfte und so bin ich erst mit ca. 12 oder 13 Jahren zum ersten Mal auf einem Reiterhof gewesen und habe dort eine Woche Reiterferien gemacht. Danach war dann wieder Schluss und so vergingen viele Jahre, bis ich mit 26 Jahren zum ersten Mal Unterricht hatte und mit dem Reiten begonnen habe. Damit gelte ich als Späteinsteiger und kann keine jahrzentelange Erfahrung vorweisen.