Warning: fopen(/homepages/28/d659812301/htdocs/app661316923/wp-content/plugins/akismet-privacy-policies/languages/akismet-privacy-policies-de_DE.mo): failed to open stream: No such file or directory in /homepages/28/d659812301/htdocs/app661316923/wp-includes/pomo/streams.php on line 153
NEBU-TEC: Unser SaHoMa-II – Die Handhabung (*) | Ponygeplauder

NEBU-TEC: Unser SaHoMa-II – Die Handhabung (*)

Ich habe euch nun schon öfter von meinem Inhalationsgerät von NEBU-TEC berichtet und davon erzählt. Heute möchte ich euch die Handhabung und das erste Zusammenbauen ein wenig näher erläutern.

Vor der allerersten Benutzung muss man den SaHoMa-II zunächst erst einmal zusammen setzen. Dafür liegt eine ausführliche Anleitung bei, in der Schritt für Schritt erklärt wird, wie man das Gerät zusammen bauen muss. Es ist wirklich super easy und man muss keine Angst haben etwas falsch zu machen.

Sobald ihr das Gerät korrekt zusammen gesetzt habt (was wirklich nur ein paar Minuten dauert) und der Akku geladen ist, müsst ihr die richtige Dichtringgröße für euer Pferd bestimmen. Denn nur mit einem passenden Dichtring und eingesetzten Filter entsteht ein nahezu geschlossenes System, aus dem kein Aerosol (Nebel) austreten kann. Das ist für den Therapieerfolg immens wichtig. Hier gibt es vom Großpferd bis hin zum Fohlen verschiedene Dichtringgrößen, sodass für euer Pferd auf jeden Fall die passende Größe dabei ist. Standardmäßig ist übrigens der Dichtring für Großpferde im SaHoMa-II Inhalationsset enthalten. Für meine Pferde hat diese Größe super gepasst.

Der letzte Schritt vor der Inhalation ist das Befüllen der SaHoMa-II Mesh-Verneblereinheit. Hier müsst ihr natürlich individuell nach eurem Pferd gehen und/oder die Vorgaben eures Tierarztes befolgen. Ist euer Pferd akut krank (z.B. Husten), hat es eine chronische Erkrankung oder wollt ihr nur präventiv behandeln? Je nachdem wird der Inhalt für die Mesh-Verneblereinheit ausgewählt (isotonische Kochsalzlösung, Medikamente, etc.). 

Und dann kann es auch schon losgehen und ihr könnt die Inhalationssitzung starten. Hierfür stehen euch übrigens zwei verschiedene Programme zur Verfügung. 

Programm 1 schaltet sich automatisch ab, sobald sich im Medikamentenbehälter der SaHoMa®-II Mesh- Verneblereinheit keine Inhalationslösung mehr befindet. 

Bei Programm 2 handelt es sich um ein Zeitprogramm. Hier könnt ihr selbst einstellen, wie lange die Inhalationslösung vernebelt werden soll. Das eignet sich z.B. für sehr zähflüssige Medikamente, die schwieriger zu vernebeln sind oder schäumen können.

Nach der Inhalationseinheit, könnt ihr eurem Pferd den Inhalator wieder vorsichtig abnehmen und anschließend gut reinigen. Und schon seid ihr fertig und habt eurem Pferd etwas Gutes getan.

Nutzt ihr selbst denn auch einen Inhalator für eure Pferde? 

Falls ihr das gerne tun würdet, ihr euch aber bisher noch keinen Inhalator kaufen konntet/wolltet, habe ich nun tolle Neuigkeiten für euch!

In Zusammenarbeit mit NEBU-TEC darf ich euch einen tollen Gutscheincode zur Verfügung stellen, mit dem ihr ganze 10% beim Kauf des SaHoMa®-II Inhalationssets für Pferde spart!

Der Gutscheincode hierfür lautet: „Ponygeplauder&SaHoMa“

Der Gutscheincode ist ab sofort bis zum 13.12.2019 gültig.


Mit dem Gutscheincode Ponygeplauder&SaHoMa erhalten Sie 10 % Rabatt ausschließlich beim Kauf eines SaHoMa®-II Inhalationssets für Pferde. Der Gutscheincode ist einlösbar in unserem Onlineshop. Er kann durch Eingabe im Warenkorb (erster Bestellschritt) aktiviert werden. Bitte achten Sie bei der Eingabe des Gutscheincodes auf Groß- und Kleinschreibung. Pro Kunde und Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Eine Kombination mit weiteren Gutscheinen sowie Barauszahlung und nachträgliche Anrechnung sind ausgeschlossen. Gültig ab sofort bis einschließlich 13.12.2019.

 

 

(*) Kooperation // Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Das könnte dir auch gefallen: